Überschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geplant ist ein Zoom-Gottesdienst zum Valentinstag.

Der Gottesdienst soll von den Wohnzimmern Zuhause aus gestaltet werden. Vorbereitet wurde er von Friederike Stenzel und Pfrn. Anna Böck. Das Team wird sich noch einige weitere Helfer ins Boot holen. Die einzelnen Gottesdienstelemente sind den Bedingungen einer Zoom-Konferenz angepasst. Die Möglichkeiten des Internets werden genutzt. Höhepunkt soll die Segnung der unterschiedlichen Paarkonstelationen der Menschen (auch Singels und so) werden.

Man kann auf drei Ebenen am Gottesdienst partizipieren:

- Auf Zoom direkt. Mit Kamera und Mikrofon.

- Die Zoom-Konferenz wird parallel auf youtube gestreamt (jedoch nicht aufgezeichnet zum nachschauen).

- Da der Gottesdienst schon für die Hauptkirche in Suhl angekündigt ist, wird er von dort übertragen. Hierfür wird Internet in der Hauptkirche benötigt. Dies soll über ein Gerät realisiert werden, welches vom Jugedforum ausgeliehen werden kann.

Drei Wochen später wird der Jugendgottesdienst ähnlich online gehen, nur noch etwas experimenteller. Hier kann die Technik und die Erfahrungen des Valentinstages genutzt werden.