… „Hier ist was Großes im Gange“, so wird das neue Experiment angekündigt, „Die Hennen-Post“.

Gemeindepädagoginnen aus dem Kirchenkreis Henneberger Land hatten die Idee für diese Zeitung. Die „Hennen-Post“ ist gedacht für „Ihre Kinder“ aus den Kirchengemeinden und wird in den Monaten der strengen Kontaktbeschränkungen direkt per Post versandt, um so den „Draht“ zu halten. Noch im Februar wird die erste „Henne“ mit Geschichten, Rätseln, Bastelideen und noch viel mehr schönen Dingen im Henneberger Land in die Häuser flattern. Ein Redaktionsteam, unter Federführung der Ideengeberin Ines Schrader (Referentin für Kinder- und Jugend, und Familienarbeit) und Nathalie Mayer (Gemeindepädagogin), hat sich schnell gefunden und die Arbeit am ersten Exemplar läuft auf Hochtouren. Vorerst ist jeden Monat eine Ausgabe geplant. Wenn sich die Kinder wieder in Ihren Gruppen vor Ort treffen können, soll jedoch nicht Schluss sein. Dann ist vierteljährlich eine Ausgabe geplant. Auch können die Kinder selbst an der Gestaltung mitwirken. Gemalte Bilder oder eigene Beiträge können an das Redaktionsteam eingereicht werden. Somit haben die Kids die Chance, sich als Journalistinnen und Journalisten zu versuchen und mit Sicherheit schlummern einige junge Talente im Kirchenkreis.

Wir, das Team Erprobungsraum freuen uns sehr über dieses Experiment und können die Erste Hennen-Post kaum erwarten. Hoffentlich bleibt für uns noch ein Exemplar übrig!

Hier geht es direkt zur Hennenpost...


Mehr Fotos

Experimente Logo 15  Hennenpost