21.07.2020
Konstituierende Sitzung der Kreissynode

Die konstituierende Sitzung der Kreissynode des Kirchenkreises Henneberger Land

Am 15.Juli fand im Kirchenkreis Henneberger Land die konstituierende Sitzung der Kreissynode statt. Nachdem die für den März geplante Synode wegen der Corona-Krise verschoben werden musste, konnte sie nun unter Einhaltung der hygienischen Maßnahmen stattfinden. Knapp 40 haupt- und ehrenamtliche Synodale und Gäste fanden sich in der Hauptkirche St. Marien in Suhl ein, unter ihnen auch der neue Regionalbischof des Propstsprengels Meiningen-Suhl, Tobias Schüfer. Nach einem Gottesdienst, zu dem die Synodalen ihr Synodalversprechen abgaben, startete ein „Wahl-Marathon“. Zu wählen waren nicht nur das Oberhaupt der Synode (Präses), sondern u.a. auch das Präsidium der Kreissynode, ein Mitglied der Landessynode und als Gremium der Kreiskirchenrat, der über alle wichtigen Entscheidungen im Kirchenkreis zu befinden hat.  Außerdem wurden insgesamt sieben Ausschüsse gebildet, die sich für bestimmte Themenbereiche verantwortlich zeigen: z.B: der Bau- und Finanzausschuss, der Ausschuss für kirchliches Leben oder der Ausschuss für Diakonie und Soziales. Hier gab es eine sehr große Bereitschaft der Synodalen, sich in einem für sie interessanten Gebiet zu engagieren. Nach den im Herbst stattgefundenen Gemeindekirchenratswahlen hat sich damit die neue Synode für die nächsten sechs Jahre mit vielen neuen Gesichtern konstituiert. Das macht Mut und zeigt, dass es an Nachwuchs nicht fehlt. Bei der Präses der Synode, dem Landessynodalen und einigen Mitgliedern des Kreiskirchenrats kann der Kirchenkreis auf die Erfahrung und die gute Arbeit der letzten Legislaturperiode auch in Zukunft bauen. Das ist sehr wichtig für den Kirchenkreis, der sich gerade in einem Veränderungsprozess befindet. Der Veränderungsprozess hat zum Ziel aufzuzeigen, das der christliche Glaube auch heute noch Relevanz für den Alltag hat und Kraft und Hoffnungsfreude schenken kann. Der Kirchenkreis setzt dabei auf alt Bewährtes und Experimentelles. Beides zusammen kann gerade in diesen bewegten Zeiten Menschen zusammenführen, um gemeinsam als Glaubensgemeinschaft positiv in die Zukunft zu schauen.

Gewählt wurden:

Präses:

Maria Schmalz, St. Kilian

 

Präsidium:

Dr. Rainer Czieschnek, Suhl

Pfrn. Catherine Heckert, Gemeinde Goldlauter

 

Der Kreiskirchenrat:

Kirchliche Mitarbeiter

Jana Petri, Superintendentin und Vorsitzende des Kreiskirchenrates (gesetztes Mitglied)

Catherine Heckert, 1.Stellv. Superintendentin und Pfrn. Goldlauter (gesetztes Mitglied)

Philipp Christ, Kreiskantor

Silke Sauer, Pfrn. Viernau

Almut Ehrhardt, Leiterin Familienzentrum „Die Insel“

Stellvertreter:

Andreas Barth, Pfr. Schleusingen

Kerstin Gommel, 2. Stellv. Superintendentin und Pfrn. Suhl

 

Mitglieder nicht hauptberuflich kirchliche Anstellung

Maria Schmalz, Präses (gesetztes Mitglied)

Dr. Christiane Schilling, Suhl

Ines Baumann, Viernau

Gotthard Zühl, Goldlauter

Fabian Kummer, Frauenwald

Dr. Reiner Czieschnek, Suhl

Stellvertreter:

Dr. Gunnar Hersmann, Suhl

 

Landessynodaler:

Michael Schlott, St. Kilian

Stellvertreter:

Frau Herma Dziallas, St. Kilian

Frau Gerda Edelmann, Waldau


Mehr Fotos

20200715 183508  20200715 185812